sky Sprach Aufenthalt Intensiv Wochen Projekte Matur Arbeit Jahresschrift Vorschau Rückblick Stundenpläne Theater Schauspiel Selbst organisiertes Lernen Sport Musik Gestaltung & Kunst Talentförderung Termine Talentförderung Ergänzungsfächer Schwerpunktfächer Freifächer Gymnasium regulär Kunstfächer Partner Formulare Merkblätter Kontakt Organisation Charakter Geschichte Angebot & Kosten Abmachungen Einblicke Studienberatung

ABMACHUNGEN

 

Der Weg zur Eigenverantwortung ist für Jugendliche wichtig und bedingt dem Alter entsprechende Abmachungen.
Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Zusätzlich braucht es in unserer Gemeinschaft ergänzende Regelungen. Falls Abmachungen nicht eingehalten werden, suchen wir mit den Beteiligten das Gespräch und streben eine Lösung an.

Wir unterscheiden im Internat vier Altersstufen:

U16

bis zum 16. Geburtstag

16

ab 16. Geburtstag und obl. Schulpflicht erfüllt

17

ab 17. Geburtstag

Volljährige

ab 18. Geburtstag


    Übersicht nach Altersstufen:

    U16

    bis 21h00

    16

    bis 22h00 einmal pro Woche bis 00h15

    17

    bis 22h00 Uhr zweimal pro Woche bis 00h15

    Volljährige

    in eigener Verantwortung

       

      Die Rückkehr aus dem Ausgang wird stichprobenweise kontrolliert.
      Ausnahmen und Sonderregelungen erfordern eine Absprache mit den Eltern und eine Information an das Internatsteam.

        Nach Absprache mit den Eltern und dem Internatsteam dürfen
        Unter-18-Jährige auswärts übernachten.

          Gäste sind verpflichtet, sich an die Internatsabmachungen zu halten.
          Gastgeber zeigen sich für ihre Gäste verantwortlich. Gäste, welche im Internat übernachten, sind beim Internatsteam angemeldet.

            Konsum, Handel und Besitz illegaler Drogen sind verboten.
            Konsum, Handel und Besitz von alkoholischen Getränken sind weder auf dem Areal noch im Internat gestattet.
            Rauchen ist nur in den dafür bezeichneten Aussenbereichen gestattet.

              Wer Tonquellen einschaltet, stellt Zimmerlautstärke ein, schliesst Türe und Fenster oder benutzt Kopfhörer.
              Das Benützen eines TV-Gerätes, Videoprojektors u.ä. im eigenen Zimmer ist in der Regel nicht erlaubt.

                Musizieren ist im eigenen Zimmer nicht gestattet. Zu diesem Zweck stehen im Untergeschoss bis 21h00 besondere Räume zur Verfügung.

                  Für den Zustand der Internatsräume und des Mobiliars sind alle mitverantwortlich (siehe auch Zimmerordnung). Schäden werden zu Lasten der Verursachenden behoben.

                    Zur Mitarbeit im Internatsbetrieb können alle verpflichtet werden:
                    Betreuung von Freizeiträumen, Internatsküchen, Post verteilen, etc.

                      Eine Versicherung ist Sache der elterlichen Sorge.
                      Eine Hausapotheke steht für eine Erstversorgung zur Verfügung.
                      Das Internatsteam übernimmt in der Regel keine Notfalltransporte. Die Kosten für Taxi, Ambulanz, etc. gehen zu Lasten der intern Wohnenden oder deren gesetzlichen Vertreter.

                        Das Internat bleibt von Freitag- bis Sonntagabend (17h00) geschlossen. Das Internatsteam leistet keinen Dienst.
                        Intern Wohnende können nur in begründeten Ausnahmen und nach Absprache mit dem Internatsteam während dem Wochenende im Internat wohnen.
                        Unter-18-Jährige bestätigen auf der „Wochenendliste" mit ihrer Unterschrift die definitive Rückkehr ins Internat. Sie melden sich ab, wenn sie zur vereinbarten Zeit nicht zurückkommen.

                          Das Internat bleibt während den Ferien geschlossen. Es wohnen keine Schülerinnen und Schüler im Internat.

                            Rückkehrzeit Sonntagabend ab 17h00 - 23h00

                              Gegenseitiges Informieren ist unerlässlich.
                              Wir benutzen verschiedene Kommunikationsmittel: Infobretter, Info-Uhren, Ausgangskarten, Mobiltelefone und obligatorische Informationsveranstaltungen.

                                 

                                Die Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen, Eltern und Internatsteam ist uns wichtig.
                                Die schriftlich festgehaltenen Abmachungen ersetzen nicht das Gespräch zwischen allen Beteiligten.

                                                                                                 Das Internatsteam