sky Sprach Aufenthalt Intensiv Wochen Projekte Matur Arbeit Jahresschrift Vorschau Rückblick Stundenpläne Theater Schauspiel Selbst organisiertes Lernen Sport Musik Gestaltung & Kunst Talentförderung Termine Talentförderung Ergänzungsfächer Schwerpunktfächer Freifächer Gymnasium regulär Kunstfächer Partner Formulare Merkblätter Kontakt Organisation Charakter Geschichte Angebot & Kosten Abmachungen Einblicke Studienberatung

FREIFÄCHER

 

Wir bieten Freifächer aus allen Fachrichtungen an; die meisten sind für Schülerinnen und Schüler aller Stufen offen, können aber nur bei genügender Anzahl Anmeldungen durchgeführt werden.

Wir wählen Stücke, die zur Besetzung passen und nachspielbar sind, probieren aus, verändern und formen sie zu eigenen Versionen.
Wir jammen, komponieren selber und treten hie und da auf, zum Beispiel an der Jazz-Rock-Night im Bären Buchsi.

    China ist so anders, die chinesische Lebensweise, seine Kultur... seine Sprache. Sie lernen die chinesische Schreibweise und die Entwicklung der Schrift, die zu einer Kunstform, der Kalligrafie, führte kennen und sich in Alltagssituationen chinesisch auszudrücken. Sie erarbeiten einen Grundwortschatz in jener Sprache, die sicherlich in Zukunft und weltweit eine wichtige Stellung haben wird. Man wird auch einen Eindruck von der Kultur des Reichs der Mitte erhalten: die Kaiser-Dynastien, Mao, die boomende chinesische Wirtschaft, Tai-Chi, traditionelle chinesische Philosophie für die Gesundheitspflege und andere Methoden der chinesischen Art zu leben. Vielleicht gehört auch mal chinesisch Kochen und Essen dazu!

      This is a course preparing students from GYM 4 or GYM 5 for the Cambridge Exams (First Certificate in English, Certificate in Advanced English, or Proficiency). It is a one-semester affair which runs from August to mid-March and provides students with ample material to familiarize them with the respective exam formats.

        Vorbereitung auf das Diplôme DELF B2. Empfohlen für Schülerinnen und Schüler mit mindestens Note 5 in Französisch Ende GYM 3. Gezielt werden vier Bereiche trainiert, die für einen erfolgreichen Prüfungsabschluss wesentlich sind: Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck, Mündliche Interaktion. Das Diplom DELF B2 wird von der PH Bern für die Vorschulstufe und Primarstufe verlangt. Da Französisch an der PH Bern eines der drei Pflichtwahlfächer für Studierende der Sekundarstufe I ist, ist es auch hier unerlässlich. Ebenso wird es von den Universitäten in der Romandie als Nachweis über genügende sprachliche Voraussetzungen der Studierenden aufgeführt. Das Diplom DELF B2 ist ein international anerkanntes Diplom und ist nicht zuletzt auf dem Arbeitsmarkt von grossem Vorteil.

           

          Das praktische Musizieren steht im Vordergrund. Die Freifachgruppe bildet eine Band-, ev. eine Orchester- und Chorgemeinschaft mit wechselnden Gruppenbildungen, die über den Jahreslauf verschiedenste Songs und Werke einstudiert.

          Aktuell orientierte Inputs aus verschiedenen musikalischen Bereichen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessieren, ergänzen die Praxis: z.B.: Warum singt der Sand in Nordafrika? Was ist das Geheimnis eines Sommerhits? Welche a cappella Formationen tönen gut, und warum ist das so? Worauf achtet ein Geigenbauer bei der Auswahl seines Holzes und was kann ich tun, um meine Stimme mehr zum Klingen zu bringen? Welcher Musiker hat Woodstock eröffnet, und warum wird Mozarts Musik in Zahnarztpraxen eingesetzt?

          Das Jahr wird mit einem Konzert / einer Präsentation abgeschlossen.

            Der Hofwilchor ist offen für alle Sängerinnen und Sänger von GYM 1 bis GYM 5. Ziel ist es, attraktiv klingende vokale Musik aus den Bereichen Rock, Jazz, Gospel, Latin u.a. in der vollen wie auch in kleineren bis mittleren Besetzungen mehrstimmig aufzuführen. Zusammen mit bewegungs- und theaterorientierten Formen ensteht jährlich mindestens eine grössere thematische Aufführung.

            Anfängerkurs oder für Schülerinnen Schüler mit geringen Vorkenntnissen.

              Kurs für Fortgeschrittene

              Neben Grammatik und Wortschatz (Grundkenntnisse/Schwerpunkte werden erworben bzw. aufgefrischt), wird das Verstehen von gesprochenem Italienisch geübt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblick in die Kultur Italiens (Geographie, Geschichte, Film, Literatur, Küche etc.). Theater- oder Kinobesuche, ein Kochabend und ein Ausflug in eine italienische Stadt, z.B. Verona, Bologna, Firenze oder Torino sind vorgesehen.

              Fotogalerie Verona
              Fotogalerie Bologna
              Fotogalerie Firenze
              Kochabend-Impressionen

              Wir befassen uns vertieft mit aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Debatten. Gleichzeitig werden wir im Wortgefecht unsere Klingen kreuzen und uns im sportlichen Wettkampf in dieser Disziplin  (debating) verbessern. Weiter haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine politische Veranstaltung in Hofwil zu organisieren.

                Wir vermitteln, mit professionellen Trainings und Inputs, die grundsätzlichen Fähigkeiten, wie man sich auf einer Theaterbühne bewegt: Raum, Körper, Stimme, Wahrnehmung, Interaktion, Improvisation.
                Wir erarbeiten mit der Truppe jährlich eine Theaterproduktion, die in Hofwil (oder an einem andern Spielort) gezeigt wird.

                Orientierungskurs Theater
                Dies ist ein intensiver Theaterkurs für Schülerinnen und Schüler, die bereits in der Theatergruppe mitmachen und ihr Theaterkönnen ausweiten wollen. In GYM 2 zwischen Sportwoche und Frühlingsferien und in GYM 3 zwischen Sommer- und Herbstferien wird intensiv trainiert, improvisiert und an Rollenportäts gearbeitet.
                Der zweiteilige Kurs endet mit einer Aufführung im Oktober.

                Einige vergangene Produktionen:

                • 2015 Gebrauchsanweisung
                • 2014 Verstehe: Bahnhof (nach "Bahnhof. Adieu" von Denise Bonal)
                • 2013 cruXible (nach "Hexenjagd" von Arthur Miller)
                • 2012 MobilHome
                • 2011 verschiedene Autoren: “einegeligi zwöiNegeli zämeNegeli elei. Eine Szenenfolge”

                  In einer kleineren Kammerformation treffen sich spezifisch Interessierte für Stimmschulung und mehrstimmiges Singen. Die Werkpalette reicht von der Gregorianik bis in die Moderne. Kleinere und grössere Auftritte beleben unsere Arbeit.

                    Vertiefung in Taktik, Technik, Spiel; ev. Teilnahme an Mittelschulmeisterschaft (MSM) möglich.